Neueste Artikel

Home office lunch for lovers.

homeofficelunch

Manchmal arbeitet auch mein Mann, Nemi Wildbolz, mit mir im Home Office und wenn er das tut, wird er gnadenlos für die vegan kitchen eingespannt. Einen Lohn bekommt er nicht ausbezahlt, aber wenn er die ihm auferlegten Arbeiten zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt hat, übernehme ich das Kochen. Über Mittag soll es schnell gehen und doch muss es frisch, vollwertig und gesund sein. Heute gab es eine Zucchini-Champignons-Wähe mit Ruccola-Spinat-Salat.

Rezept für «Zucchini-Champignons-Wähe mit Ruccola-Spinat-Salat»

Zutaten

Quiche

320g veganer Bio-Blätterteig, ausgewallt, rund

500g Hirse, gekocht

2 TL Gemüse-Bouillon

1 TL Kurkuma

1 Zucchini

150g Champignons Pilze

1/4 TL Roter Pfeffer

Salz, jodiert

Salat

200g Spinat

150g Ruccola

3 EL Olivenöl

2 EL geröstetes Sesamöl

2 EL Apfelessig

1 EL Senf

1 EL Sojasauce

2 EL Agavendicksaft oder 1 EL Rohzucker

2-3 EL Wasser etwas roten Pfeffer

Anleitung

  1. Wähe. Blätterteig mit Wallholz ausrollen und in Wähenform legen.
    Mit Gabel gleichmässige Löcher in den Teig machen.
    Den Teig in der Wähenform für ca. 10 min im vorgewärmten Ofen auf 200°C bei Umluft backen.
  2. Unterdessen die gekochte Hirse mit der Gemüsebouillon und dem Kurkuma kräftig abschmecken.
  3. Die Zucchini sowie alle Champignons in Scheiben schneiden.
  4. Den Wäheteig aus dem Ofen nehmen und mit der Hirse belegen. Nun die eine Hälfte mit den Zucchini belegen und die andere mit den Champignons.
  5. Mit dem Salz und roten Pfeffer gut abschmecken und weitere 15 Min. im Ofen backen.
  6. Salat. Den Spinat und Ruccola gut waschen und abtropfen.
  7. Für die Salatsauce alle restlichen Zutaten in eine mittelgrosse Schüssle geben und mit einem Schwingbesen zu einer  Sauce mischen.
  8. Die Salatblätter zugeben und vor dem Anrichten gut mischen.
  9. Die Wähe heiss servieren und den Salat dazu anrichten.

 

Kochkurse. Neu im Vier Linden.

8nx03ttxex0lz4g-mjkozekbf9ufr5kuloifnx7wl6a

Die vegan kitchen veranstaltet ihre Kochkurse neu im Vier Linden am Hottingerplatz in Zürich. Sei Koch und Gast zugleich bei einem Kochkurs geleitet von Lauren Wildbolz. Gekocht wird in der Vier Linden-Gastroküche, zum gemütlichen Essen und Plaudern gehen wir einen Stock hinauf ins Imbisscafé. Einiges bleibt beim Alten. Nur Bio-Zutaten gelangen in die Töpfe. Einen grossen Teil der Zutaten beziehen wir von und über Vier Linden.

Premiere mit dem vegan kitchen Kochkurs «passion»

Du bist Feuer und Flamme fürs Kochen und willst vegane Gerichte kochen lernen mit dem gewissen Schmeckxtra? Lauren Wildbolz zeigt dir wie du dein Foodrepertoire um raffnierte, köstliche Kreationen erweiterst. Den Appetit aufs Kochen regen wir mit einem nahrhaften Theorieteil an. Dann bereiten wir zusammen ein mehrgängiges Menü zu. Nach dem Kochvergnügen geben wir uns dem Essvergnügen hin und wer mag, trinkt dazu roten und weissen Wein.

Vier Linden. Die kleine Feinschmecker-Meile.

Das vier Linden ist eine Zürcher Institution. VeganerInnen pilgern zur Mittagszeit zum Traîteur, das unter der Führung von Aris Gutzmann die Geschmacksnerven besonders gut umsorgt. Gleich nebenan lockt das Reformhaus mit vielen tollen Produkten und eine Türe weiter befindet sich das Imbisscafé und die Bäckerei. Von der Philosophie können wir nur ein Loblied singen. Vier Linden legt grossen Wert auf die schonende Verarbeitung ihrer Produkte, die sie möglichst in Handarbeit herstellen. Hilfs- und Konservierungsstoffe sind ihnen ein Garaus. Erzeugnisse  aus biologisch-dynamischem Anbau werden bevorzugt.

 

 

 

 

 

 

Danke für den wertvollen Beitrag.

img_0814-2 img_0812-2

Unsere Tattoo for Charity-Aktion hat CHF 2000.- Spendengelder eingebracht. Diesen Betrag haben wir zur Hälfte dem Hofnarr gespendet, ein Tierschutzhof, welcher sich für das Tierwohl in vielerlei Hinsicht einsetzt. Die andere Hälfte kommt der Flüchtlingshilfe Schweiz zugute.

An dieser Stelle nochmals einen grossen Dank an alle drei TätowiererInnen die einen ganzen Tag unentgeltlich mit vollem Einsatz gearbeitet haben und das Spendengeld eingenommen haben. Weitere Infos zu den Dreien:

sinchiliendo.com (Freitag am Vegan Market im EWZ)

omtattsat.tumblr.com (Samstag am Vegan Market im EWZ)

kimrossini.ch (Sonntag am Vegan Market im EWZ)

 

img_0823-2img_0842-2vegan_tattoo

Weihnachtsguetzli-Rezept.

weihnachtsgutzli_01

Rezept «Ausstechende»

 

Zutaten

½ Vanilleschote

1 unbehandelte Zitrone (Bio)

250g Dinkelvollkornmehl

1TL Weinsteinbackpulver

100g Sonnenblumenöl

100g Reissirup

Mehl für die Arbeitsfläche

3 EL Rapsmargarine (oder eine ohne Palmfett)

1/2 TL Kurkuma

1 TL Reissirup (oder Agavendicksaft)

Backpapier für ein Blech

 

Herstellung

Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben.

Die Zitrone heiss abwaschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben.

Das Mehl sorgfältig mit Backpulver, dem Vanillemark und der abgeriebenen Zitronenschale vermischen.

Das Sonnenblumenöl in einer grossen Rührschüssel mit dem Reissirup verquirlen.

weinachtsgutzli

Die Mehlmischung dazugeben und alles zu einem glatten, weichen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf etwa 170°C vorheizen.

Den Teig portionsweise auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 4mm dick ausrollen und beliebige Figuren aus dem Teig ausstechen.

weihnachtsgutzli_4

In einer kleinen Schale die Margarine geben und zusammen mit dem Kurkuma und Reissirup kräftig vermengen.

Die Ausstecherle auf das Backblech legen, mit der Margarine-Mischung einpinseln und auf der mittleren Schiene im Backofen etwas 10 Minuten goldbraun backen. Die fertig gebackenen Plätzchen vorsichtig vom Blech nehmen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.

weihnachtsgutzli

Traditionelle Weinachtsgutzli-Rezepte leicht „veganisieren“.

Hier einige Tipps:

  • Eigelb: 1 Ei kann durch 2 EL gemahlene Leinsamen oder Flohsamen vermischt mit 3 EL Wasser ersetzt werden. Aus Maisstärke und Lupinenmehl, Mandelpüree vermischt mit Wasser oder mit Wasser verrührtes Stärke- oder Sojamehl kann ein tolles Ei-Ersatz-Pulver hergestellt werden. Ausserdem können auch Bananen zum Binden verwendet werden.
  • Eiweiss: Apfelmus oder frisch geraffelte Äpfel empfehlen wir für die Luftigkeit eines Gebäcks, oder warum nicht gleich mit Aquafaba experimentieren? Zu Aquafaba findet ihr alles hier.
  • Butter: Rapsöl oder Rapsmargarine (Palmöl-Frei).
  • Gelatine: Its simple; Agar-Agar.
  • Honig: Agavendicksaft, Ahornsirup, Birnel, Apfeldicksaft, Kokosnussblütenzucker, Trockenfrüchte, Rohrohzucker (Panela/ Muscovado), Stevia oder Birkenzucker.
  • Milch:  Kokos- , Hafer-, Dinkel-Haselnuss-, Quinoa-, Amarant-,  Mandel-, Reis- oder Hirsenmilch.

weihnachtsgutzli_10_2

Bilderlegende:  Ausstechformen und Kinder- Wallholz von IKEA.

Dolceamaro. Slowfood-Oase.

dolceamarofertig2

Innehalten und geniessen auf der Traminsel am Central.

Seit Anfang November strahlt der ehemalige ZVV-Billettschalter am Central in neuer Farbe. Verändert hat sich aber nicht nur der Look, sondern auch das Angebot: Mit einem Kaffee von guter Qualität und zu einem unschlagbaren Preis hat die neue Slowfood-Oase «Dolceamaro» meine Neugierde geweckt!

Beim Getränkesortiment spürt man sofort, dass mit Herz und Verstand ausgewählt wurde: Das angebotene Mineralwasser kommt aus Quellen beim Uetliberg, wird am Rennweg abgefüllt und nur in einem Radius von zehn Kilometern ausgeliefert. Ebenfalls in der näheren Umgebung wird der Eistee produziert, während der Mate-Tee aus Luzern und das Bier aus dem Tessin stammen. Sehr erfreulich: Viele Produkte werden biologisch angebaut und umweltschonend verarbeitet!

Der Kaffee wird von kleinen Familienunternehmen produziert, die für höchste Qualität garantieren. Angeboten werden die beiden Sorten «Cagliari» und «Diemme» – letztere ein heisser Tipp für Kaffeeliebhaber, die auf kräftigere Aromen abfahren. Wer mit Kaffee nicht warm wird, darf sich über die grosszügige Teeauswahl freuen: Zu degustieren sind knapp ein Dutzend verschiedene Sorten. Meine persönliche Empfehlung: marokkanische Minze mit Süssholz und Lakritze.

Selbstverständlich gibt es im «Dolceamaro» auch Häppchen für den kleinen Hunger. Und das Beste dabei: Viele der Backwaren sind auch in veganen Varianten erhältlich. Highlights für uns VeganerInnen sind zum einen die exquisite Focaccia und zum andern die Brownies. Letztere schmecken einfach nur göttlich und sind ein absolutes «must try»!

Also: Wenn ihr das nächste Mal am Central seid, dann schaut kurz beim «Dolceamaro» vorbei. Es lohnt sich – nicht zuletzt auch wegen des tollen Sounds am ehemaligen ZVV-Billettschalter!

Tattoos for Charity @ The Vegan Market

14657243_1788295551459894_1956940883565638198_n

An dem ersten Vegan Market in Zürich im EWZ wage ich mich an ein Charity Projekt: Tattoo for Charity soll Mensch und Tier zur Weihnachtszeit unterstützen: Der vollumfängliche Gewinn jedes gestochenen Tattoos an The Vegan Market Zürich (2-4Dez 2016) geht zur Hälfte an die Schweizerische Flüchtlingshilfe und zur anderen Hälfte an das Lebenshof-Projekt Hoffnarr .Mit diesem Charity Projekt will ich die vegan Lebensweise thematisieren: Ich stelle Mensch und Tier auf die selbe Ebene.

Uns hier sind die Künstler, für 3 Tage, jeweils ein/eine KünstlerIn:

sinchiliendo

Für Freitag von 11: 30-21Uhr bei  Sinchi
Mehr Infos zu Sinchis Arbeit auf www.sinchiliendo.com
filipgauracandra
Für Samstag kommt Filip Gauracandra
Mehr Infos zu Filip`s Arbeit „OM TATT SAT“ auf Instagram hier
Und seiner Page hier.
kimrossini
Für Sonntag 10:00-18Uhr bei Kim per Email an

Mehr Infos zu der Arbeit von Kim auf www.kimrossini.ch

Terminvereinbarungen bis zum 30.11!
www.theveganmarket.ch 2-4 Dezember im EWZ Zürich, Tramstrasse 35, 8050 Zürich

Herbstdessert. Kürbis-Kaki-Créme.

kaki_kuerbis-mouse__final

Rezept «Kürbis-Kaki-Creme»

(6-7 Portionen)

Zutaten

1 Butterkürbis

4 Vaniglia-Kaki, geschält

1/2 TL Raw-Vanille, getrocknet

5-6 Medjool Datteln, entkernt

Zubereitung

  1. Den Buttrekürbis in kleine Stücke schneiden und entkernen. Die Kürbisstücke 15 Minuten im Dampfsieb dämpfen und danach mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Bei allen Kürbisstücken die Schale entfernen.
  3. Alle Zutaten im hoch leistungsstarken Mixer 1-2 Minuten pürieren.
  4. Im Kühlschrank für 30 Minuten kalt stellen und in einem kleinen Gefäss zusammen mit schwarzer Schokolade servieren.

Mehr zur Vagnila-Kaki: Kakibaum